Aktuelles


 Annemie und Heiner Rath sind 2016 30 Jahre aktive Triathleten

30_Jahr_Triathlon_Kopie.jpg


Bis an die eigenen Grenzen

Triathlon: Schwimmen, Radfahren und Laufen ist eine Herausforderung an die Vielseitigkeit und die Leistungsbereitschaft von Ausdauersportlern. Vom Sprint, 500 m im Wasser, 20 km auf dem Rad und 5 km Laufen bis zur Königsklasse, dem Ironman (3,8 – 180 - 42,195 km) gibt es zahlreiche  Möglichkeiten, an Wettkämpfen teilzunehmen. Und das in allen Altersklassen.

Vor dreißig Jahren gründete das Ehepaar Annemie und Heiner Rath gemeinsam mit Heinz Giels, Erich Hahn und Franz-Josef Schneider die Triathlon-Abteilung der TS. Klaus Klären (1984 erster Europa- und Deutscher Meister im Kurztriathlon) und die  Sportlehrer Jörg Löffler und Jörg Zbick gaben kompetente Starthilfe.

Annemie nutzte jede Gelegenheit zum Sondertraining, um möglichst bald mit den Männern mithalten zu können. Das zahlte sich aus. Ihre Medaillensammlung kann sich sehen lassen. Die ihres Ehemanns auch. Dieses Jahr wurde Annemie Rath Deutsche Meisterin bei den Ü 70. „In meiner Altersklasse ist ja kaum noch einer da,“ meinte sie lachend. Aber immerhin war sie 20 Minuten schneller als die Beste der nächst jüngeren Gruppe. An dieser Stelle soll beiden noch einmal zu ihren zahlreichen Erfolgen gratuliert werden, denn die TS 79 kann zu Recht stolz auf sie sein.

Annemie und Heiner Rath gehören zum TS-Urgestein. Anfangs Kinderturnen, ab 14 Jahren Leistungsturnen. Heiner war ab 1960 lange Jahre als Übungsleiter im Kinderturnen und Schwimmen tätig. Annemie wechselte schon mit 16 Jahren zur Leichtathletik und wurde Fünfkämpferin. 1978 begann sie, Langstrecken zu laufen. Ab 1979 war auch Heiner dabei. Und dann entdeckten sie die neue Sportart Triathlon aus den USA.

Seit 1986 sind die mit großer Freude dabei. Das tägliche Training, sei es Schwimmen, Radfahren oder Laufen ist fester Bestandteil des Tagesablaufs: Draußen in der Natur sein (außer bei den Hallenschwimmzeiten im Winter), in Bewegung bleiben, sich an sich selbst messen und an anderen. Die beiden haben alles erreicht und sich sogar ihren Traum erfüllt: den Ironman auf Hawaii.
Ironman oder Marathon, das muss jetzt nicht mehr sein. Doch die Europameisterschaften nächstes Jahr in Düsseldorf stehen in jedem Fall schon auf ihrem Programm. Und so werden sie und ihre Mitstreiter hoffentlich noch lange ein positives Bild ihres Sportvereins TS 79 und der Stadt Bergisch Gladbach nach außen tragen – weltweit.

Mittlerweile hat die Triathlon-Abteilung um die 40 Mitglieder. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen!

                                                                                                                                                          Imtraut Schumacher


Collage_Fotor_Kopie.jpg
Heiner und Annemie Rath: Spitzensportler mit  Bodenhaftung.

Sie sind der TS 97 seit ihrer Kindheit treu geblieben. (Foto: privat)